Barnstorfer Umwelt-Erlebnis-Zentrum gGmbH

Natur mit allen Sinnen erleben und genießen – das hat sich das Barnstorfer Umwelt-Erlebnis-Zentrum, kurz als BUEZ bezeichnet, auf die Fahnen geschrieben. Auf dem rund zehn Hektar großen Areal in der Diepholzer Moorniederung östlich der B51 zwischen Drentwede und Barnstorf erfahren kleine und große Besucher viel Wissenswertes über die heimische Natur und ökologische Zusammenhänge. Wir legen Wert auf Erlebnisse für alle Sinne und fordern in unseren Programmen zum aktiven Mitmachen und Handeln auf….

__ANBIETERNAME__

Barnstorfer Umwelt-Erlebnis-Zentrum gGmbH
Am Bremer Dreh 1
Barnstorf 49406

Telefon: 05442 991077
E-Mail: mail@buez.biz
Webseite: http://www.buez.biz

Unsere Angebote

Ökosystem Hunte
Der Lebensraum Fluss wird von einer vielfältigen Lebensgemeinschaft aus Fischen und wirbellosen Tieren besiedelt. Die Zusammensetzung dieser Lebensgemeinschaften variiert in jedem Gewässer und wird vor allem durch die prägenden Lebensraumbedingungen besatimmt. In dem Projektbaustein ´Ökosystem Hunte´ sollen diese Lebensraumbedingungen qualitativ und quantitativ erfasst werden. Das Angebot findet im Rahmen einer Kanu-Tour auf der Hunte zwischen den Ortschaften Rechtern und Barnstorf statt es ist ein dauerhaftes Angebot Die Kosten richten sich nach der Gruppenstärke. Bitte erkundigen Sie sich beim Anbieter nach den aktuellen Kosten pro Schüler und der Möglichkeit einer Kostenerstattung durch Kooperationspartner des BUEZ der zeitliche Umfang liegt bei ca. 5 Stunden insgesamt sind maximal 35 Plätze verfügbar das Angebot ist für die Jahrgänge 7-10, aller Schulformen geeignet
Wald erleben
Ein Männlein steht im Walde ganz still und stumm, Es hat vor lauter Purpur ein Mäntlein um. – sagt, wer mag das Männlein sein? Die kleinen Geheimnisse der Natur lüften und die zahlreichen Schätze des Waldes entdecken, darum geht es in diesem Angebot. Der Melodie im Wald lauschen. Die kleinen und größeren Waldbewohner kennen lernen. Sehen, wie alles miteinander verknüpft ist und ein großes Ganzes ergibt. Sich mal Zeit nehmen, um die Wundertüte Wald mit allen Sinnen wahrzunehmen. Wir laden dazu ein, mit uns auf „Schatzsuche“ im Biotop Wald zu gehen. Besonders für kleine Entdecker ist dieses Angebot interessant!
Bodenkunde
„Es kreucht und fleucht“ – auch der Boden steckt voller Leben. Wenn man genau hinschaut, scheint sogar der Boden selbst zu leben. Mit Bodenproben und Becherlupen wollen wir uns gezielt mit diesem und den unterschiedlichen Erdschichten beschäftigen. Besonders in Anlehnung an die Umgestaltung des Themen- und Bauerngartens auf dem BUEZ-Gelände gehen wir verschiedenen Fragen nach: Warum sind die kleinen Krabbeltiere so wichtig für einen gesunden Boden? Und wie kann eine große Pflanze aus einem winzigen Samen entstehen? Viele kleine Bausteine ergeben ein großes Netzwerk, in dem alles Lebende verbunden ist – das soll in diesem Angebot deutlich gemacht werden. Schwerpunkt dieser Führung kann in individueller Absprache mit uns gesetzt werden.
Lebensraum Wasser
„Stille Wasser sind tief“ – und meist alles andere als still. Was auf den ersten Blick so unscheinbar erscheint, wimmelt nur so von Leben. Nicht nur am Ufer, auch im Wasser selbst herrscht viel Betrieb. Mit Keschern wollen wir diesen unter die Lupe nehmen und alles genau hinterfragen: Wie können Lebewesen, die doch Luft benötigen, unter Wasser atmen? Warum geht eine bestimmte Pflanzenart im Winter auf Tauchgang? Das Führungsangebot soll Einblicke in diese Lebenswelt bieten und wird den individuellen Wünschen und Nachfragen angepasst.
Biene und Blüte
Vorsicht, Biene! – Diesen Ausruf hört man im Sommer oft. Auch wenn es sich dabei in den wenigsten Fällen wirklich um eine Biene handelt, so scheint die Angst vor ihnen größer als die Freude über ihr Dasein. Denn Bienen tragen eine bedeutende Rolle in der Umwelt, der wir in dieser Führung nachgehen wollen. Warum hat das Aussterben der Bienen einen so gravierenden Einfluss auf Mensch und Natur? Vor allem die besondere Partnerschaft zwischen Biene und Blüte wird dabei genau untersucht. Das BUEZ-Gelände bietet speziell zu diesem Thema Blühwiesen, einen Steingarten, eine Streuobstwiese und einen Lehrbienenstand des Imkervereins. Schwerpunkt der Führung passen wir den individuellen Wünschen und der Altersgruppe entsprechend an.
Wind
Woher kommt der Wind und wie entsteht er? Warum dreht sich ein Windrad? Und tut Luftdruck eigentlich weh? Wind ist ein alltäglicher Begleiter und doch wirft er viele Fragen auf. Diese versuchen wir in unserem Führungsangebot zu beantworten und mit Experimenten visuell und einfach zu erklären. Wir fordern zum aktiven Mitmachen auf und wollen den Blick gezielt auf dieses faszinierende Phänomen der Natur richten.
Regenerative Energien
Beim Thema Umweltschutz sind sie stets in aller Munde: Erneuerbare Energien, also Energie z.B. aus Wind oder Sonne. Doch wie funktioniert das? Wie lässt sich die Windkraft oder das Sonnenlicht „einfangen“ und in die Steckdosen von Häusern transportieren? Und warum soll das so gut für die Umwelt sein? Auf solche und weitere Fragen sollen in diesem Führungsangebot informativ wie experimentell Antworten gefunden werden. Das Angebot ist für alle Altersgruppen geeignet und wird individuell angepasst. Gruppengröße und Zeitumfang können im Vorhinein mit uns – dem BUEZ-Team – abgesprochen werden.
Recycling
Gelb, blau, braun, schwarz – unsere Mülltonnen sind kunterbunt! Aber warum sehen sie so unterschiedlich aus und was kommt wo hinein? Und ist Müll gleich Müll? Was kann recycelt werden und wo liegt eigentlich der Unterschied zum trendigen Upcycling? Dies sind Fragen, die sich jeder von uns schon regelmäßig gestellt hat. Und die Antworten darauf können schon die kleinsten wissenshungrigen Besucher interaktiv erfahren. In Form von Versuchen und Spielen wird das „Geheimnis Recycling“ gelüftet und erforscht. Je nach Altersgruppe und Wissensstand legen wir bei dieser Führung unterschiedliche Schwerpunkte. Sprechen Sie uns gerne an für ein auf Sie angepasstes und individuelles Erlebnis!